Autor Thema: Springen innerhalb der Geozone  (Gelesen 1873 mal)

mfr69bs

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Gerät: Samsung Galaxy 7
  • Version: Android 7.0
Springen innerhalb der Geozone
« am: 07.08.2017, 20:41:15 »
Hallo Egmont,

EgiGeoZone nutze ich nun schon seit vielen Jahren und durch FHEM standen wir ja auch schon das eine oder andere mal in Kontakt.

Da sich meine Falschmeldungen in Bezug auf meine Anwesenheit in letzter Zeit arg verschlechtert haben, befasse ich mich mal wieder mit dem Thema. Insbesondere die Kombination aus Geozone und Bluetoothzone soll bei mir dazu beitragen, dass das sporadisch aber inzwischen sehr häufig auftretende Springen zwischen den Zonen aufhört.

Ich habe zwei verschiedene Beacontypen im Einsatz:
- Raspberry Pi als "Leuchtfeuer"
- Gigaset G-Tag

Serverseitig kommt FHEM mit den GCM-, Geofancy- und Roommates-Modul via HTTP-Auth durch einen Apache-ReverseProxy ins Spiel.

Von den Beacons gibt es mehrere. Diese setze ich unterschiedlich ein:
- Raspberry Pi als "stationäres Beacon"
- G-Tag als "stationäres Beacon"
- G-Tag als "mobiles Beacon"

Die "mobilen" Beacons werden via lepresenced überwacht und dienen FHEM zur (u.a.) Erfassung der Anwesenheit. Diese spielen somit in Kombination mit EgiGeoZone keine Rolle.

Die Raspberry Pi's sollen - genauso wie zwei bis drei G-Tags - für EgiGeoZone als Bluetoothzonen zur Verfügung stehen.

Vor einiger Zeit hatte ich mit EgiGeoZone und einem Raspberry Pi als Bluetoothzone experimentiert, das aber nicht weiter verfolgt. Damals war das noch in den frühen Anfängen. Seit langem nutze ich die Betaversion, aktuell in der Version 1.1.2.

Soviel erst mal zu der Umgebung.

Aktuell (eigentlich fing es "gefühlt" mit Android 7 an) habe ich das Problem, das "jemand"  ("wer-auch-immer": EgiGeoZone, Google, kosmische Strahlung, WTF, ?) der Meinung ist, das ich wiederholt in meine Geozone hinein- und heraus springe. Dies ist besonders dann lustig, wenn die Alarmanlage aktiv ist, ich seelenruhig schlafe, EgiGeoZone irgendwann klamheimlich an FHEM meldet das ich "home" verlassen haben. Das hat noch keine Auswirkungen. Wenn dann aber später EgiGeoZone meldet, das ich die Geozone betrete, wird dieses munter an FHEM gemeldet und die Alarmanlage deaktivert. Früher, also zu des "Kaisers Zeiten" als das "Zonenheraus- und hereinspringen" noch nicht auftratt (oder sehr, sehr selten..) da funktionierte das mal sehr zuverlässig. Heute durch (vermutlich Android 7) gleicht es eher einem Glückspiel.

Ursachen können hier viele in Frage kommen. Allerdings habe ich noch nicht DIE Ursache finden und eliminieren können. Und bevor Fragen aufkommen: Ja, Doze mode und sonstige "Leistungsoptimierungen" sind in Bezug auf EgiGeoZone deaktiviert, Standort Suchmethode nutzt "Hohe Genauigkeit". Das Problem mit dem "WLAN im Standbymodus eingeschaltet" in Verbindung mit der Einstellung "immer" scheint aber - nach wie vor - auch in der Kombination Android 7.0 und Samsung-Stock-ROM vorhanden zu sein: WLAN geht wohl im Deep Standby ebenfalls offline. Dies ist vermutlich auch einer der (möglichen) Ursachen. Hierfür kenne ich allerdings keine Lösung, ausser auf Hilfe durch Android 7.1 zu hoffen.

Nun wollte ich mal meine "Leuchtfeuer" als Work-around einfangen... aber irgendwie sollte mir das heute nicht gelingen..

Es beginnt mit dem Hinzufügen einer neuen Bluetoothzone:
Mittels Scan möchte ich einen neuen Beacon hinzufügen. Es öffnet sich (wie gewohnt) das Overlay und dort werden dann die UUIDs plus Major, Minor der gefundenen Beacons angezeigt. Und hier habe ich gleich mehrere Probleme:
Aktuell müssten hier bei mir mindestens 5 Beacons angezeigt werden. Meist wird jedoch nur einer gefunden, sporadisch auch mal 3, eher selten auch mal 4 oder alle 5. Auch eher zufällig erscheint kurz: "Bitte warten... Scan läuft..". Meist wird anscheinend nur das Ergebnis eines (Hintergrund-)scans(?) angezeigt.

Ein weiteres Problem in Bezug auf die (sporadisch) gefundenen Beacons liegt in der ausschliesslichen Anzeige der Kombination aus UUID#Major#Minor. Die G-Tags nutzen nämlich alle die selbe UUID, Major und Minor. Und da ich 5 Stück davon habe, kann ich sie in EgiGeoZone nicht voneinander unterscheiden. Hier hilft zur Erkennung nur das Entnehmen der Batterien, Stück für Stück, wenn dann nicht das Problem mit dem vorab beschriebenen Scan wäre.

Mir ist es im Verlauf von mehreren Stunden nicht gelungen alle G-Tags und Raspberrys einzurichten. Mal wurde der eine gefunden, mal der andere, mal keiner. Irgendwann verließ mich auch die Lust ständig die Batterien ein-, bzw. auszustecken um den richtigen G-Tag zu finden. Selbst die Raspberrys wurden nur selten gefunden.

Hier möchte ich gleich einen Verbesserungsvorschlag einreichen:
Das Ergebnis des Scans sollte ähnlich wie es in anderen Tools (Locate Beacons, Beacon Locator, etc.) dargestellt werden. Einen Screenshot von Locate Beacons anbei.

Neben der UUID, Major, Minor wird hier auch die MAC Adresse angezeigt. Goldwert bei den G-Tags. Damit kann man dann auch die auseinander halten. ;)

Nice to have: RSSI, Distanz und Echtzeitscan...

In den Apps (Locate Beacons, Beacon Locator, etc.) werden im Übrigen alle Beacons zur selben Zeit gefunden und angezeigt. Die Vermutung liegt also nahe, dass der Scan in EgiGeoZone irgend etwas anders macht.

Ich habe mir die Beiträge im Forum durchgelesen, die vermeintlich mit dem Thema "Blauzahn" zu tun haben. Hier kam ja Anfang des Jahres wieder etwas Bewegung rein (siehe Thread: "Beaconsuche durch Geozone anstoßen".

Dieser Ansatz (und deren Umsetzung) klingt sehr gut und soll als Basis für meinen Work-around dienen. Ich hatte viele Jahre 3 Geozonen via Google:
- home: 100 Meter Radius
- Homezone: 500 Meter Radius
- wayhome: 1000 Meter Radius

Der Gedanke dabei:
"wayhome" ist selbstredend und wird seitens FHEM und "Roommates" in Verbindung mit geofancy verarbeitet.
"Homezone" diente als Initiator für "Achtung, da kommt gleich jemand nach Hause". Im Smartphone wurde WLAN und BT aktiviert.
"home" ist ebenfalls selbstredend und löst weitere Trigger seitens FHEM aus. Als Beispiel habe ich schon die Alarmanlage erwähnt.

Im Laufe des Tages habe ich meine Geozonen auf zwei konsolidiert (Home mit nun 150 Meter und Wayhome mit seinen 1000 Metern Radius) und mal auf Pathsense umgestellt. Der Flag "Falschmeldungen ignorieren" ist gesetzt. Dabei ist mir nicht entgangen das es mal hieß, dass das nur für Google gilt. Zusätzlich hatte ich noch eine Bluetoothzone definiert.

"home", "wayhome" und die Bluetoothzone "Wohnung" nun die weiteren Aktionen "setExtendedTasks" auf:
Beim Betreten:
Tasker Task "Egi_GeoZoneEnter"
WLAN ein
Bluetooth ein
Bluetoothscanner ein

Beim Verlassen:
Tasker Task "Egi_GeoZoneExit"
WLAN aus
Bluetooth nichts tun (Bluetooth benötige ich im Auto)
Bluetoothscanner aus

Die Tasker Task setzen im Moment lediglich die übermittelten Variablen zusammen und senden je Entry und Exit (Transition 1,0) eine Textnachricht und eine Locationnachricht (Standortmeldung mittels Googlemaps) via Telegram zum debuggen.

Die Bluetoothzone "Wohnung" hat "home" als Alias gesetzt und Koordinaten eingetragen.

Nun kam es, das ich während meiner heutigen "Bastelstunde" das Haus verlassen musste; Pathsense war aktiv. Leider habe ich nicht mehr im Kopf (und schon den Telegramverlauf gelöscht), was beim Verlassen alles gemeldet wurde. Als ich jedoch wieder zurück kam gab es keine Meldung von "wayhome". Dafür gabe es aber knapp 18(!) Meldungen via Telegram, das ich "home" betreten, "home" verlassen, "home" betreten, ... habe. Und das als ich direkt vor meiner Garage den Motor ausmachte. Ich befand mich also "direkt im Auge" meiner Zone und ca. 8 - 10 Meter Luftlinie (durch ein paar Wände hindurch) von meinem "Wohnungsbeacon" entfernt.

Nun habe ich in der Zone "home" angegeben, dass das Beacon "Wohnung" dazu gehört. Und "Wohnung" auf "wird über Geozone gestartet" gesetzt.

Nach dieser Messageflut habe ich dann erst mal einiges zurückgesetzt und wollte "von scratch" anfangen. Da kam dann wieder das "Scanproblem" zum Tragen :(

Jetzt stehe ich quasi wieder am Anfang und dachte mir mal hier etwas zu "brainstormen".

Was ich konkret realisieren möchte:
- EgiGeoZone zur Unterstützung einer "zuverlässige" Anwesenheitserkennung in Kombination mit Tasker und FHEM heranziehen
- EgiGeoZone nutzen um beim Betreten oder Verlassen möglichst zuverlässig Aktionen (Tasker, FHEM) auszulösen
- Das momentane Fehlverhalten (Heraus- und Hineinspringen in die "home" Zone obwohl sich das Smartphone im "Epizentrum" der Zone befindet)
- weitere Bluetoothzonen im Haus / auf dem Grundstück (z.B. Garage 1 und Tiefgarage, Keller, Erdgeschoss, Obergeschoss, etc.) definieren und via EgiGeoZone / FHEM / lepresenced auswerten.

Im Fokus steht nun jedoch erst mal Punkt 1 und das Problem mit dem Scanner sowie dem ständigen Springen. Vielleicht habe ich ja auch irgendwo einen Knoten oder etwas übersehen und es gelingt uns ja etwas gemeinsam...

Viele Grüße
Martin
aktives Mitglied des FHEM e.V.

Admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 759
    • EgiGeoZone
  • Gerät: Xiaomi Redmi Note 5, Samsung Galaxy Note 2, S4, S5, S2, S7
  • Version: MIUI 10.0 Global, Android 4.4, 5, 6, 7, 8, 8.1, 12, 13
Re: Springen innerhalb der Geozone
« Antwort #1 am: 08.08.2017, 11:45:25 »
Hallo Martin,

danke für deinen ausführlichen Beitrag! Deine Anforderungen sind eigentlich gleich der vielen Nutzer hier.

Problem Springen:
Das Problem mit dem Springen hat mich dazu bewegt, eine Lösung für diese zu finden und zu implementieren. Deshalb habe ich den Schalter "Falschmeldungen ignorieren" eingeführt und das Verhalten versucht entsprechend zu programmieren. Durch diese Änderung mit der Version 1.1.2 sind ein paar Bugs aufgetreten, welche ich mit den Updates von heute und gestern zu beheben versuchte. Mal sehen :-) Darum bitte die neue Version 1.1.4 verwenden.

Um das zu erledigen musste ich neue Parameter an die Google und Pathsense Methoden übergeben. Bei Google kein Problem, aber Pathsense hatte diese Optionen nicht. Da war ich im Kontakt mit den Entwicklern von Pathsense und diese haben mir nun eine angepasste Beta-Version dazu zugesandt, welche ich nun eingebaut habe. Nun sollten beide Varianten Google und Pathsense in Bezug auf "Falschmeldungen ignorieren" funktionieren, wobei ich Pathsense noch nicht so richtig testen konnte.

Grob gesagt, wird bei einem gemeldetem Event per Standortermittlung der Standort nochmals abgefragt und dann die Entfernung zum Zentrum der Zone mittels gespeichertem Radius gerechnet.
Wird "Zone betreten" gemeldet und die Entfernung ist größer Radius
oder
"Zone verlassen" wird gemeldet und Entfernung ist kleiner Radius
wird der Event ignoriert und in Google oder Pathsense die Erkennung neu gesetzt.
Ansonsten werden die Aktionen ausgeführt.

Wenn man "Falschmeldungen ignorieren" abwählt, sollte das Verhalten wie früher sein.

Nun zu den Beacons:
Alle Beacons auf einmal zu finden ist tatsächlich ein kleines Manko, welches ich zu optimieren versuchen werde. Mal sehen, ob es mit der verwendeten Bibliothek (AltBeacon) funktionieren wird.
Deshalb schlage ich vor, jedes Beacon einzeln erkennen zu lassen und abzuspeichern. Batterien musst du doch nicht entfernen. Du musst sie nur weit genug entfernen. Sollte doch so funktionieren?!

Das Problem mit den gleichen UUIDs, Major und Minor ist tatsächlich so. Ich empfehle dazu Beacons zu erwerben, welche man per App/Programm anpassen kann.

Zitat
Hier möchte ich gleich einen Verbesserungsvorschlag einreichen:
Das Ergebnis des Scans sollte ähnlich wie es in anderen Tools (Locate Beacons, Beacon Locator, etc.) dargestellt werden. Einen Screenshot von Locate Beacons anbei.
Werde ich versuchen. Siehe Kommentar auch oben.

Zitat
Neben der UUID, Major, Minor wird hier auch die MAC Adresse angezeigt. Goldwert bei den G-Tags. Damit kann man dann auch die auseinander halten. ;)
Die MAC Adresse wäre hier tatsächlich hilfreich. Ich meine aber, dass diese in der AltBeacon-Bibliothek zur Erkennung nicht verwendet wird. Ich mache mich schlau und melde mich.


Schöne Grüße
Egmont

DerKlaus

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 74
  • Gerät: Samsung S6
  • Version: 6.01
Re: Springen innerhalb der Geozone
« Antwort #2 am: 08.08.2017, 19:08:48 »
@mfr69bs bei mir war es seit dem Update auf Android 7 ebenfalls eine Katastrophe. Viel Glück, dass Du dein Problem in den Griff bekommst.

mfr69bs

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Gerät: Samsung Galaxy 7
  • Version: Android 7.0
Re: Springen innerhalb der Geozone
« Antwort #3 am: 08.08.2017, 20:55:42 »
Hallo Egmont,

vielen Dank für Deine Ausführungen.

Deshalb habe ich den Schalter "Falschmeldungen ignorieren" eingeführt und das Verhalten versucht entsprechend zu programmieren. Durch diese Änderung mit der Version 1.1.2 sind ein paar Bugs aufgetreten, welche ich mit den Updates von heute und gestern zu beheben versuchte. Mal sehen :-) Darum bitte die neue Version 1.1.4 verwenden.

Ja, die Checkbox hatte ich schon entdeckt und angewendet. Vermutlich bin ich aber gerade zwischen den Versionen gelandet. Seit heute ist 1.1.4 drauf.

Bereits vor Deinem Bugfix hat sich das Verhalten gefühlt verbessert. Ich werde nun weiter beobachten.

Deshalb schlage ich vor, jedes Beacon einzeln erkennen zu lassen und abzuspeichern. Batterien musst du doch nicht entfernen. Du musst sie nur weit genug entfernen. Sollte doch so funktionieren?!

Nun, ganz so einfach ist es dann doch nicht. Die G-Tags senden recht ordentlich. Da müsste ich schon etwas laufen um alle meine G-Tags einzubinden. Da ist das mit dem Batterien entfernen doch etwas bequemer  ;)

ABER, da wäre dann ja noch das folgende Problem:
Das Problem mit den gleichen UUIDs, Major und Minor ist tatsächlich so. Ich empfehle dazu Beacons zu erwerben, welche man per App/Programm anpassen kann.

Ja, das wäre sicher eine Möglichkeit. Aber "einfach" kann ja jeder  ;)  Warum also nicht die "Alleinstellungsmerkmale" nutzen, die vorhanden sind? siehe unten.

Zitat
Zitat
Neben der UUID, Major, Minor wird hier auch die MAC Adresse angezeigt. Goldwert bei den G-Tags. Damit kann man dann auch die auseinander halten. ;)
Die MAC Adresse wäre hier tatsächlich hilfreich. Ich meine aber, dass diese in der AltBeacon-Bibliothek zur Erkennung nicht verwendet wird. Ich mache mich schlau und melde mich.

mBluetoothAddress
protected String mBluetoothAddress
The Bluetooth mac address

Für Dich gefunden  ;)  Aber nur auf die Schnelle und nicht verifiziert...

Wie Eingangs bereits geschrieben, werde ich nun erst mal schauen, wie sich das weiter mit dem "flapping" verhält. Eine Besserung scheint es ja schon mittels dem Flag zu geben. Wenn das mit den G-Tags, bzw. allgemein mit dem Scan der Beacons noch "optimiert" wird, wäre ich dankbar.

Ansonsten tolle und hilfreiche App!

Viele Grüße
Martin
aktives Mitglied des FHEM e.V.

mfr69bs

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Gerät: Samsung Galaxy 7
  • Version: Android 7.0
Re: Springen innerhalb der Geozone
« Antwort #4 am: 08.08.2017, 20:56:21 »
@mfr69bs bei mir war es seit dem Update auf Android 7 ebenfalls eine Katastrophe. Viel Glück, dass Du dein Problem in den Griff bekommst.

Ich danke Dir...
aktives Mitglied des FHEM e.V.

Admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 759
    • EgiGeoZone
  • Gerät: Xiaomi Redmi Note 5, Samsung Galaxy Note 2, S4, S5, S2, S7
  • Version: MIUI 10.0 Global, Android 4.4, 5, 6, 7, 8, 8.1, 12, 13
Re: Springen innerhalb der Geozone
« Antwort #5 am: 09.08.2017, 07:45:51 »
Hallo Martin,

den Scan der Beacons habe ich angepasst  und die Sicht auch schon. Testen mit mehreren verschiedenen Beacons kann ich nicht, da ich nicht so viele parat habe.

Zitat
Zitat

    Zitat

        Neben der UUID, Major, Minor wird hier auch die MAC Adresse angezeigt. Goldwert bei den G-Tags. Damit kann man dann auch die auseinander halten. ;)

    Die MAC Adresse wäre hier tatsächlich hilfreich. Ich meine aber, dass diese in der AltBeacon-Bibliothek zur Erkennung nicht verwendet wird. Ich mache mich schlau und melde mich.


Code: [Auswählen]

mBluetoothAddress
protected String mBluetoothAddress
The Bluetooth mac address


Für Dich gefunden  ;)  Aber nur auf die Schnelle und nicht verifiziert...
Dass man die MAC-Addresse auslesen kann ist klar, nur muss ich sehen ob und wie ich diese beim Ranging einbinden kann...

Danke!

Nur nebenbei: Probleme hatte ich gestern Abend beim Entwickeln und Scan der Beacons mit meinem Xiaomi Redmi Note 4 und Android 6.0.1. Diese wurden einfach nicht erkannt! Für Xiaomi muss ich da noch nachschauen/googeln, wo eventuell bei den Einstellungen noch ein Haken fehlt!
Mit meinem Samsung S4 Android 5 konnte ich wieder testen.
Schöne Grüße
Egmont

mfr69bs

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Gerät: Samsung Galaxy 7
  • Version: Android 7.0
Re: Springen innerhalb der Geozone
« Antwort #6 am: 09.08.2017, 18:24:21 »
Hallo Egmont,

gerade war mein Smartphone kurz vor dem Abheben. Ich habe
Benachrichtigen bei Fehlern aktiviertund dann kamen für gefühlt 20 s eine Fehlermeldung nach der anderen. Ich habe Dir das Verhalten via Logfile zugesandt.

den Scan der Beacons habe ich angepasst  und die Sicht auch schon. Testen mit mehreren verschiedenen Beacons kann ich nicht, da ich nicht so viele parat habe.

Ich kann Dir gerne leihweise drei nagelneue G-Tags zum Testen zur Verfügung stellen. Musst Du mir nur via eMail oder PM eine Postanschrift senden. Dann gehen sie noch diese Woche an Dich.

Dann könntest Du vielleicht hiermit besser testen:

Zitat
Dass man die MAC-Addresse auslesen kann ist klar, nur muss ich sehen ob und wie ich diese beim Ranging einbinden kann...

Danke!

Nur nebenbei: Probleme hatte ich gestern Abend beim Entwickeln und Scan der Beacons mit meinem Xiaomi Redmi Note 4 und Android 6.0.1. Diese wurden einfach nicht erkannt! Für Xiaomi muss ich da noch nachschauen/googeln, wo eventuell bei den Einstellungen noch ein Haken fehlt!
Mit meinem Samsung S4 Android 5 konnte ich wieder testen.

Viele Grüße
Martin
aktives Mitglied des FHEM e.V.

Admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 759
    • EgiGeoZone
  • Gerät: Xiaomi Redmi Note 5, Samsung Galaxy Note 2, S4, S5, S2, S7
  • Version: MIUI 10.0 Global, Android 4.4, 5, 6, 7, 8, 8.1, 12, 13
Re: Springen innerhalb der Geozone
« Antwort #7 am: 09.08.2017, 19:36:00 »
Hallo Martin,

Zitat
gerade war mein Smartphone kurz vor dem Abheben. Ich habe
Code: [Auswählen]

Benachrichtigen bei Fehlern aktiviert

und dann kamen für gefühlt 20 s eine Fehlermeldung nach der anderen. Ich habe Dir das Verhalten via Logfile zugesandt.
Ja, das kenne ich. Ein Fehler ist aber nicht. Da muss ich mal schauen, ob es auch anders geht. Unter Einstellungen könntest du die Benachrichtigung bei Fehlern ausschalten, dann kriegst du es nicht mit   ;)

Zitat
Ich kann Dir gerne leihweise drei nagelneue G-Tags zum Testen zur Verfügung stellen.
Nee danke. Ich kann die ja mal vorab die Version zur Verfügung stellen  8)
Schöne Grüße
Egmont

mfr69bs

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Gerät: Samsung Galaxy 7
  • Version: Android 7.0
Re: Springen innerhalb der Geozone
« Antwort #8 am: 09.08.2017, 20:56:42 »
Hallo Egmont,

Ja, das kenne ich. Ein Fehler ist aber nicht. Da muss ich mal schauen, ob es auch anders geht. Unter Einstellungen könntest du die Benachrichtigung bei Fehlern ausschalten, dann kriegst du es nicht mit   ;)

hm... muss ich mal überlegen... warte... warte... Nein  ;)

Zitat
Zitat
Ich kann Dir gerne leihweise drei nagelneue G-Tags zum Testen zur Verfügung stellen.
Nee danke. Ich kann die ja mal vorab die Version zur Verfügung stellen  8)

Mehr als anbieten kann ich es nicht ;)

Die neue Version macht mit einer kleinen Ausnahme genau das, was ich angeregt habe. Klasse! Die Übersicht ist nun aussagekräftig und es werden auch sofort alle Beacons gefunden. Zum Teil Zeitversetzt aber alles im Rahmen.

Die kleine Ausnahme:
Über der Scannerausgabe steht die Fehlermeldung:
Beconscanner nicht aktiv. Bitte unter Verwaltung den Beaconscanner starten.

Zum einen ist er gestartet, zum anderen kommt die Meldung immer über dem Scanner. Ein OK beende nicht nur die Meldung sondern schliesst auch die Scanneranzeige.

Was mir noch einfällt:
Da ja die G-Tags (und weitere andere auf dem Markt befindliche) Beacons nur anhand der MAC unterschieden werden können, ist es sinnvoll die MAC nicht nur im Scanner anzuzeigen sondern bei der Auswahl des Beacons, diese auch (z.B. unterhalb von Bezeichner 3 zu speichern.

Viele Grüße
Martin
aktives Mitglied des FHEM e.V.

Admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 759
    • EgiGeoZone
  • Gerät: Xiaomi Redmi Note 5, Samsung Galaxy Note 2, S4, S5, S2, S7
  • Version: MIUI 10.0 Global, Android 4.4, 5, 6, 7, 8, 8.1, 12, 13
Re: Springen innerhalb der Geozone
« Antwort #9 am: 09.08.2017, 22:02:23 »
Zitat
Die Übersicht ist nun aussagekräftig und es werden auch sofort alle Beacons gefunden. Zum Teil Zeitversetzt aber alles im Rahmen.
Ist normal, da nicht alle Beacons im gleichen Abstand senden.

Zitat
Die kleine Ausnahme:
Über der Scannerausgabe steht die Fehlermeldung:
Beconscanner nicht aktiv. Bitte unter Verwaltung den Beaconscanner starten.

Zum einen ist er gestartet, zum anderen kommt die Meldung immer über dem Scanner. Ein OK beende nicht nur die Meldung sondern schliesst auch die Scanneranzeige.
Kannst mir ein Bild dazu schicken?

Zitat
Was mir noch einfällt:
Da ja die G-Tags (und weitere andere auf dem Markt befindliche) Beacons nur anhand der MAC unterschieden werden können, ist es sinnvoll die MAC nicht nur im Scanner anzuzeigen sondern bei der Auswahl des Beacons, diese auch (z.B. unterhalb von Bezeichner 3 zu speichern.
Das ist der Plan. Auch bei der späteren Erkennung soll die MAC Adresse herangezogen werden.
Schöne Grüße
Egmont

mfr69bs

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Gerät: Samsung Galaxy 7
  • Version: Android 7.0
Re: Springen innerhalb der Geozone
« Antwort #10 am: 09.08.2017, 22:29:43 »
Zitat
Zitat
Die kleine Ausnahme:
Über der Scannerausgabe steht die Fehlermeldung:
Beconscanner nicht aktiv. Bitte unter Verwaltung den Beaconscanner starten.

Zum einen ist er gestartet, zum anderen kommt die Meldung immer über dem Scanner. Ein OK beende nicht nur die Meldung sondern schliesst auch die Scanneranzeige.

Zitat
Kannst mir ein Bild dazu schicken?

siehe Anhang  :)
aktives Mitglied des FHEM e.V.

Admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 759
    • EgiGeoZone
  • Gerät: Xiaomi Redmi Note 5, Samsung Galaxy Note 2, S4, S5, S2, S7
  • Version: MIUI 10.0 Global, Android 4.4, 5, 6, 7, 8, 8.1, 12, 13
Re: Springen innerhalb der Geozone
« Antwort #11 am: 12.08.2017, 08:21:00 »
@Martin: weiss nicht, ob nu eine Benachrichtigung bekommen hast, aber du hast eine PM!
Schöne Grüße
Egmont