Autor Thema: Erfahrungen mit V2.3.7  (Gelesen 761 mal)

pls90

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Gerät: Huawei P8
  • Version: Android6.0
Erfahrungen mit V2.3.7
« am: 19.08.2016, 13:00:31 »
Hallo Egmont,
Ich bin auf der Suche nach einer verläßlichen Lösung die meinem HA-Controller (Veralite UI5) mitteilt, wann ich zuhause bin und wann nicht.
Das versuche ich bisher aus einer Kombination von geofencing (mit der app vera proximity) und erkennen meiner Wlan Verbindung zwischen meinem Telefon und meinem Router (ein ping sensor) zu ermitteln.
Funkti0niert aber leider nicht zuverlässig genug. Daher finde ich die Option der beacon Erkennung in Deiner app so brilliant.

Aktuell teste ich die beta 2.3.7 und lasse beim betreten / verlassen meines fences um mein Zuhause per Serverprofil einen virtuellen Schalter auf meiner vera (micasaverde.com) umlegen.

Per geofence (700m Radius) klappt das oft gut, manchmal  aber nicht.
Mir ist aufgefallen, daß ich mich geraume Zeit zuhause befinden kann, bevor die app von "rot" auf "grün" schaltet.
Ich habe unter Verwaltung sowohl Google als auch PathSense ausprobiert.
Wenn ich zuhause bin aber die app das nicht merkt und ich von "PathSense" auf "Google" umschalte, merkt die app plötzlich wo ich bin und schaltet auf "grün".
Noch eine Anmerkung zum Serverprofil. Da ich keine Portweiterleitung an meinem Router aus Sicherheitsgründen einrichten will habe ich einen vpn Client auf meinem Telefon.
Dieser muß natürlich aktiv sein, bevor egi die URL übermitteln kann.
Die vpn Verbindung dauerhauft aufrecht zu erhalten finde ich nicht ideal.
Ich bräuchte eine Möglichkeit, daß egi die Verbindung aufbaut, die URL überträgt und dann wieder schleißt.
Da Du ja Tasker unterstützt geht damit vielleicht etwas in der Richtung.
Nur, egi wartet mit der Übermittlung sicher nicht bis tasker den VPN client aufgerufen und dieser dann die Verbindung aufgebaut hat.
Hast Du dazu eine Idee?

Generell, was macht die app wenn eine Übertragung nicht möglich ist? Warten und wieder versuchen?

Eine Kleinigkeit: in der email-Benachrichtigung wird der Name meiner Geozone abgeschnitten (nach 10 Buchstaben).

Ich habe hier im Forum gelesen und auch selbst erfahren daß die Rückmeldung der Position durch google manchmal etwas "sprughaft" ist. Der Ansatz die Genauigkeit die gemeldet wird auszuwerten ist ein guter Schritt. Das läßt sich vielleicht noch weiter optimieren, wenn die Sensoren des Telefons auch ausgewertet werden.
Ist das Telefon in Bewegung wäre eine Veränderung der gemeldeten Koordinaten plausibel. Wenn das Telefon aber auf dem Tisch liegt (die Sensoren also keine Lageveränderung melden) wäre eine Änderung der Koordinaten nicht plausibel und könnte als Datenpunkt ignoriert werden. Was hältst Du davon?

Ich habe jetzt auch mit einem iBeacon experimentiert (https://www.amazon.de/gp/product/B019G0VVZC/ref=oh_aui_detailpage_o01_s00?ie=UTF8&psc=1) Die app hat ihn per scan sofort erkannt, aber die Geozone für diesen beacon bleibt dauerhaft auf "rot". Ich habe eine mail-Benachrichtigung für betreten/verlassen eingerichtet um zu sehen ob der beacon überhaupt bemerkt wird. Das scheint auch beim herumlaufen in der Wohnung nicht der Fall zu sein. Die zugehörige app zum beacon erkennt diesen aber.
Muß ich bei "Beacon Bezeichner 2/3" etwas spezielles eingeben? Was macht der Radius? (Ich habe 1 und 10 versucht).

Sobald mir noch etwas auffält melde ich mich wieder.

Admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 759
    • EgiGeoZone
  • Gerät: Xiaomi Redmi Note 5, Samsung Galaxy Note 2, S4, S5, S2, S7
  • Version: MIUI 10.0 Global, Android 4.4, 5, 6, 7, 8, 8.1, 12, 13
Re: Erfahrungen mit V2.3.7
« Antwort #1 am: 19.08.2016, 19:50:04 »
Hallo!
Zitat
Per geofence (700m Radius) klappt das oft gut, manchmal  aber nicht.
Mir ist aufgefallen, daß ich mich geraume Zeit zuhause befinden kann, bevor die app von "rot" auf "grün" schaltet.
Ich habe unter Verwaltung sowohl Google als auch PathSense ausprobiert.
Habe soeben eine neue Version erstellt. In der 237 war bzgl. des Umschaltens von Google auf Pathsense noch ein Bug. Bitte nochmals probieren.

Zitat
Wenn ich zuhause bin aber die app das nicht merkt und ich von "PathSense" auf "Google" umschalte, merkt die app plötzlich wo ich bin und schaltet auf "grün".
Ist normal, da die Zonen neu eingestellt werden und dies sofort gemeldet wird. Ist auch beim Speichern einer Zone so. Auch wenn man ein Zone nur so mal wieder speicher und sich in der Zone befindet, wird dies gemeldet. Ist wie ein live Test!

Zitat
Noch eine Anmerkung zum Serverprofil. Da ich keine Portweiterleitung an meinem Router aus Sicherheitsgründen einrichten will habe ich einen vpn Client auf meinem Telefon.
Dieser muß natürlich aktiv sein, bevor egi die URL übermitteln kann.
Die vpn Verbindung dauerhauft aufrecht zu erhalten finde ich nicht ideal.
Ich bräuchte eine Möglichkeit, daß egi die Verbindung aufbaut, die URL überträgt und dann wieder schleißt.
Da Du ja Tasker unterstützt geht damit vielleicht etwas in der Richtung.
Nur, egi wartet mit der Übermittlung sicher nicht bis tasker den VPN client aufgerufen und dieser dann die Verbindung aufgebaut hat.
Hast Du dazu eine Idee?
Habe leider keine Idee dazu.

Zitat
Generell, was macht die app wenn eine Übertragung nicht möglich ist? Warten und wieder versuchen?
Nur bei Server-Profilen wird immer wieder versucht, bis der Event wieder eintritt.

Zitat
Eine Kleinigkeit: in der email-Benachrichtigung wird der Name meiner Geozone abgeschnitten (nach 10 Buchstaben).
Schaue ich mir an. Wie ist der Name den? hat er besondere Zeichen? Leerstellen?

Zitat
Ich habe hier im Forum gelesen und auch selbst erfahren daß die Rückmeldung der Position durch google manchmal etwas "sprughaft" ist. Der Ansatz die Genauigkeit die gemeldet wird auszuwerten ist ein guter Schritt. Das läßt sich vielleicht noch weiter optimieren, wenn die Sensoren des Telefons auch ausgewertet werden.
Ist das Telefon in Bewegung wäre eine Veränderung der gemeldeten Koordinaten plausibel. Wenn das Telefon aber auf dem Tisch liegt (die Sensoren also keine Lageveränderung melden) wäre eine Änderung der Koordinaten nicht plausibel und könnte als Datenpunkt ignoriert werden. Was hältst Du davon?
Die Erkennung habe ich nicht selbst programmiert, sondern verwende die von Google oder PathSense. Da werde ich nichts in der Richtung tun, da zu komplex. Verwende mal PathSense, die sind echt gut und lasse in der Zone die Standortgenauigkeit auf 0.

Zitat
Ich habe jetzt auch mit einem iBeacon experimentiert (https://www.amazon.de/gp/product/B019G0VVZC/ref=oh_aui_detailpage_o01_s00?ie=UTF8&psc=1) Die app hat ihn per scan sofort erkannt, aber die Geozone für diesen beacon bleibt dauerhaft auf "rot". Ich habe eine mail-Benachrichtigung für betreten/verlassen eingerichtet um zu sehen ob der beacon überhaupt bemerkt wird. Das scheint auch beim herumlaufen in der Wohnung nicht der Fall zu sein. Die zugehörige app zum beacon erkennt diesen aber.
Muß ich bei "Beacon Bezeichner 2/3" etwas spezielles eingeben? Was macht der Radius? (Ich habe 1 und 10 versucht).
Bezeichner 2/3 sollten auch automatisch gefüllt werde. Der Radius ist die ungefähre Entfernung von iBeacon für das Erkennen des Verlassens/Betretens der Beaconzone.
Vielleicht muss man das iBeacon erstmal programieren. Aber ich kann es nicht genau sagen, aber steht zumindest so bei Amazon in deinem Link. UUID, Major, Minor, etc. können über die Konfigurations-App geändert werden. Mal rumspielen.

Schicke mir mal einen Screenshot von der Beacon Zone und die Log-Datei.






« Letzte Änderung: 19.08.2016, 19:52:47 von Admin »
Schöne Grüße
Egmont

pls90

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Gerät: Huawei P8
  • Version: Android6.0
Re: Erfahrungen mit V2.3.7
« Antwort #2 am: 23.08.2016, 20:52:39 »


Hallo!


Zitat
Eine Kleinigkeit: in der email-Benachrichtigung wird der Name meiner Geozone abgeschnitten (nach 10 Buchstaben).
Schaue ich mir an. Wie ist der Name den? hat er besondere Zeichen? Leerstellen?


Meine Zone heisst zone_home_l
In der Benachrichtigung wird das l abgeschnitten. Das ist auch in 2.5.3 so.