Autor Thema: Was kann die App erkennen?  (Gelesen 1007 mal)

ujaudio

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Gerät: Samsung S3 mini
  • Version: 4.x
Was kann die App erkennen?
« am: 12.03.2015, 18:28:46 »
Erst einmal ein großes Dankeschön, denn die App läuft einfach nur gut und tut, was sie soll. Mein fhem weiß somit wo ich bin. Aus Energiespargründen nutze ich aber zur Ortsbestimmung kein GPS. Somit ist die 500m Zone nicht sehr genau. Wenn ich aber nun wissen will, dass ich wirklich zu Hause bin, dann müsste ich GPS und eine 10m Zone einrichten - naja. Außerdem würde ich auch gerne wissen, ob ich im Schlafzimmer bin. Das kann die App nicht und fhem nur mit ganz viel Aufwand oder gar nicht.

Welche Infos kann denn die App aus dem Smartphone noch nutzen? Die folgenden Ideen führen aber tlw. auch weg von der Zonenerkennung hin zu anderen Auslösern, das hätte aber denVorteil, dass man sich nicht unnötig viele Apps laden muss (sofern es die gibt).

Was ich mir z.B. vorstelle (Zone 500m steht bei mir für zu Hause):
  • Wenn in Zone 500m und an einem Ladegerät, dann bin ich im Wohnzimmer.
  • Oder ganz anders: wenn ich in Zone 500m bin und der Akku wird schwach, dann schalte über fhem das Ladegerät ein (in der Hoffnung, dass das Handy damit auch verbunden ist  ;))
  • Wenn ich in Zone 500m bin und das Handy liegt quer um 40-50° geneigt, dann bin ich im Schlafzimmer (weil es dort auf einer geeigneten Ablage liegt)
  • usw.

Ich will jetzt gar nicht so kreativ sein, weil spannend ist ja zuerst einmal, auf welche Infos im Handy die App zugreifen kann.

Vielleicht können meine Ideen zu sinnvollen Erweiterungen führen.

Einen lieben Gruß
Jürgen

Admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 759
    • EgiGeoZone
  • Gerät: Xiaomi Redmi Note 5, Samsung Galaxy Note 2, S4, S5, S2, S7
  • Version: MIUI 10.0 Global, Android 4.4, 5, 6, 7, 8, 8.1, 12, 13
Re: Was kann die App erkennen?
« Antwort #1 am: 13.03.2015, 09:30:51 »
Hallo Jürgen,,
danke für den Lob und deinen Vorschlägen.

Ich baue gerne allgemein nützliche Funktionen ein, aber deine speziellen Wünsche würden den Rahmen sprengen. Aus einem Smartphone könnte man fast alles herauskitzeln, aber soll das die App wirklich tun? Ist das Ziel der App?

Für deine speziellen Anforderungen würde ich die "Tasker"-App vorschlagen. Du kannst somit in der Tasker-App einen Task anlegen. Diesen Task kannst du dann beim Betreten/Verlassen der Zone über meiner App starten.
Um zu sehen, was Tasker alles kann, kannst du die App erstmal kostenlos zu Testzwecken hier installieren: http://tasker.dinglisch.net/download.html




Schöne Grüße
Egmont

ujaudio

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Gerät: Samsung S3 mini
  • Version: 4.x
Re: Was kann die App erkennen?
« Antwort #2 am: 13.03.2015, 17:02:29 »
Danke für den Tipp, werde ich mal probieren. Ichhalte es auch nicht für wirklich sinnvoll deine App zu überladen, eher in der Art "Zone erkannt und eine weitere bedingung verknüpft". Aber ich sehe auch die Gefahr, dass dann weitere Wünsche kommen und am Ende die wirklich einfache App nicht mehr verfügbar ist.

PS: Das mit dem Erkennen des Batteriezustands und dem laden des Akkus ist mir vor allem in den Sinn gekommen, weil es ja auch noch deine "Batterie-App" gibt.

Gruß
Jürgen

Admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 759
    • EgiGeoZone
  • Gerät: Xiaomi Redmi Note 5, Samsung Galaxy Note 2, S4, S5, S2, S7
  • Version: MIUI 10.0 Global, Android 4.4, 5, 6, 7, 8, 8.1, 12, 13
Re: Was kann die App erkennen?
« Antwort #3 am: 13.03.2015, 17:26:04 »
Hallo Jürgen

den Batteriezustand zu erkennen ist nicht schwer, aber diese Bedingung würde sofort beim Betreten/Verlassen der Zone mitwirken, also bei dir 500 Meter weit weg. Würde dir das reichen?
Schöne Grüße
Egmont

ujaudio

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Gerät: Samsung S3 mini
  • Version: 4.x
Re: Was kann die App erkennen?
« Antwort #4 am: 14.03.2015, 14:35:28 »
Nein, ich glaube das alleine genügt nicht.

Aber ich habe gerade gesehen, dass ich ja auch eine Tasker-Task beim Betreten und Verlassen einer Zone explizit schalten kann. Das und zusammen mit weiteren Standardfeatures müsste ich eigentlich schon mal hinkommen, was ich will.

Egigeozone schaltet beim Betreten/ Verlassen der 500m-Zone das WLAN ein/aus.
Anschließend kann dann der Tasker feststellen, ob ich mit WLAN richtig verbunden bin - da das normalerweise immer mein eigenes WLAN ist, kann ich daraus ableiten, dass ich eigentlich zu Hause bin (zumindest im Vorgarten  ;)) Ob ich dann eine geeignete Meldung an FHEM absetzen kann? Muss ich mal nachschauen.
Alternativ könnte ich ja bei der 500m-Zone auch GPS einschalten lassen und eine weitere 25m-Zone definieren, die Dank GPS dann zuverlässig funktionieren sollte. GPS kann man auch so parametrieren, dass es bei ausgeschaltetem Display arbeitet. Auch damit habe ich zumindest mal eine gute "bin Zuhause" Information.

Wenn deine Batterie-App bei einer einstellbaren Schwelle (z.B.10%) auch noch ein Kommando an FHEM senden könnte, dann wäre damit auch ein Einschalten des Ladegerätchens machbar. in fhem macht man dann ein on-for-timer und gut ist's. Ob das Handy angeschlossen ist oder nicht wird einfach mal ignoriert.

In welchem Zimmer ich zu Hause bin, ist mit vernünftigem Aufwand ohnehin nicht realisierbar. Aber ich werde mir jetzt mal den Tasker reinziehen, mal sehen, was damit dann alles geht.

Auf alle Fälle sind wir uns glaube ich einig: nicht zu viel zusammen packen, sonst wird es schnell unübersichtlich.

Einen lieben Gruß
Jürgen

Admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 759
    • EgiGeoZone
  • Gerät: Xiaomi Redmi Note 5, Samsung Galaxy Note 2, S4, S5, S2, S7
  • Version: MIUI 10.0 Global, Android 4.4, 5, 6, 7, 8, 8.1, 12, 13
Re: Was kann die App erkennen?
« Antwort #5 am: 14.03.2015, 18:18:57 »
Hallo Jürgen

das mit der Batterie-App, ist ein guter Vorschlag. Die werde ich mal erweitern, wenn ich dazu Zeit haben werde.

Schönen Beitrag hast du da im Internet: http://paradies.aufdemdach.net/index.php/hausautomation/98-10-anwesenheit

Schöne Grüße
Egmont