Autor Thema: EgiGeoZone und Anwesenheitserkennung in FHEM  (Gelesen 2943 mal)

Admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 759
    • EgiGeoZone
  • Gerät: Xiaomi Redmi Note 5, Samsung Galaxy Note 2, S4, S5, S2, S7
  • Version: MIUI 10.0 Global, Android 4.4, 5, 6, 7, 8, 8.1, 12, 13
Re: EgiGeoZone und Anwesenheitserkennung in FHEM
« Antwort #15 am: 28.05.2015, 07:17:37 »
Ortsabhängig, kann es zu solchen Erscheinungen kommen.

Zitat
So findet Google den Standort:

Ihr Telefon verwendet die folgenden Informationen, um Ihren ungefähren Standort zu ermitteln:
    GPS: Mithilfe von Satelliten wird Ihr Standort auf wenige Meter genau ermittelt.
    WLAN: Der Standort von nahen WLAN-Netzwerken hilft Google Maps dabei, Ihren Standort zu ermitteln.
    Mobilfunkmast: Ihre Verbindung zu einem Mobilfunknetz kann bis auf wenige tausend Meter genau sein.
    Weitere Informationen: Die Genauigkeit Ihres Standorts kann durch einen Beschleunigungsmesser, einen Kompass, ein Gyroskop und ein Barometer in Ihrem Telefon verbessert werden.

Android Standortermittlung: https://support.google.com/gmm/answer/2839911?rd=1
Apple Ortungsdient zum Vergleich:https://support.apple.com/de-de/HT201357

Im Hause hat man ja normalerweise nicht GPS-Empfang. Sollte es auch kurzzeitig keinen WLAN-Empfang geben, so wechselt die Ermittlung des Standortes auf den Empfang der Mobilmaste. Wenn du dich dabei am Rande, also weit weg, oder zwischen zwei Masten befindest, kann so ein Wechsel passieren.

Die Berrechnugen und Meldungen des Standortes übernimmt die App aus den Google Standort Diensten. Ich berrechne diese also nicht in der App selbst.

Ich würde dir empfehlen den Radius zu vergrößern, z.B. 500 m oder größer,  und GPS und WLAN anzulassen. Es wird nicht deinen Akku merkenswert beanspruchen!
« Letzte Änderung: 28.05.2015, 07:24:13 von Admin »
Schöne Grüße
Egmont